Menu
Einfach durchklicken

Am Rande der Welt

Am Rande der Welt

Ein Land voller Kontraste!

Ich bin verliebt in die schönste Stadt der Welt – Kapstadt.
Für mich war es eine unglaubliche Zeit, ich war gefühlt nur im Higher Self.
Die Berge und das Meer, der Wind und das Wasser, die Wellen und der Strand.
Diese Mischung aus allem war ein Traum, ergänzt durch die Wärme der Südafrikaner. Moderne Geschäfte und traumhaftes Essen wohin das Auge reicht.
Nach drei Tagen Kapstadt ging es dann die Küste entlang, durch Steinschluchten, Nationalparks und endlose Weiten. Diese Route ist ein Kontrast in sich, alle 100 km ist man gefühlt in einem anderen Land.

Leider gab es auch eine andere Seite, mit der ich sehr arg zu kämpfen hatte. Die Trennung zwischen schwarz und weiß ist nicht nur spürbar, sondern auch jeden Tag sichtbar. Leider sind dort fast alle wohlhabenden Menschen weiß und da es keine erkennbare Mittelschicht gibt, sind alle farbigen Menschen arm.Schwer zu verstehen, wenn man in einem Land aufwächst, in dem alle gleich berechtigt sind.

So fiel es uns doch des Öfteren schwer, einfach wegzuschauen. Leider ist mir auch klar, dass die Geschichte der Apartheid noch gar nicht so lange zurückliegt und doch alles vielleicht nur noch etwas Zeit braucht. Auch die vorherrschende Dürre, das Austrocknen des gesamten Westkaps und die Wasserknappheit war ein großer Punkt, der einen nachdenklich stimmte. Wir haben so gut wie es ging Wasser gespart und hoffen, das sich alle Touristen so verhalten.

Eine spannende Zeit liegt hinter uns mit vielen Eindrücken, doch so gerne wir auch weit weg sind um andere Länder und Kulturen zu sehen, so gerne sind wir auch daheim.
Weil daheim ist es halt einfach doch am schönsten:-)
Mit einer vollgetankten Portion Sonne im Herzen, viel Energie und prägenden Erlebnissen kann ich mich wieder voll und ganz der Arbeit widmen.
Ich freue mich auf alle tollen Hochzeiten dieses Jahr und auf viel Liebe!!!!